Urlaub in der Südsee, aber wo?

Die Südsee ist ein beliebtes Urlaubsziel mit wunderschönen Stränden, Lagunen schon fast wie aus einem Bilderbuch. Bei einem Traumurlaub in der Südsee findet man nicht nur viele lebensfrohe Menschen die Urlauber mit Muschel- oder Blumenketten willkommen heißen, sondern auch viele schöne Reiseziele und Sehenswürdigkeiten. Was Sie in der Südsee auf keinen Fall verpassen sollten und was man noch alles darüber wissen sollte, finden Sie hier.

Informationen über die Südsee

Der Begriff stammt von der gebräuchlichen Bezeichnung für den Südpazifik. Geprägt wurde der Name vom spanischen Konquistador Vasco Nunez de Balboa im Jahre 1513 der den Pazifik „Mar del sur“ nannte, was Südmeer bedeutet. Alle Bereiche, die südlich des Breitengrades von Panama liegen gehören mit dazu. Die Zentralen Inseln der vielen Inselgruppen sind der Samoa-Archipel, die Fidschi-Insel und die Gesellschaftsinseln (Französisch-Polynesien/Tahiti). Viele bekannte und beliebte Urlaubsinsel liegen direkt am schönen Pazifik wie z.B. die weltweit bekannte Insel Bora Bora, Tahiti, die Cook Inseln oder auch die Tonga-Inseln. Für einen Urlaub findet man hier viele Tausende Inseln aber nicht jede ist auch bewohnbar.

Urlaub in der Südsee

Der Strand von Bora Bora / Bild: Pixabay.com/de – Franco_Solari

Bora Bora die beliebte Urlaubsinsel im Pazifischen Ozean

Bora Bora zählt zu eines der beliebtesten Urlaubsziele am Pazifischen Ozean. Paradiesische Strände und eine strahlende Sonne warten hier auf jeden Urlauber. Bora Bora trägt die Bezeichnung „Perle der Südsee“ und das auch vollkommen zurecht. Um die schöne Natur zu entdecken, findet man viele schöne Wanderwege und zum Teil ist das Inselinnere auch mit einem Jeep befahrbar. Die Drei berge Pahia, Mataihua und der 727 Meter hohe Berg Mount Otemanu prägen die Trauminsel. Das Wasser ist hier kristallklar und wird geprägt durch die inaktive Unterwasserwelt, man findet hier auch viele Möglichkeiten um Wassersport zumachen. Besonders beliebt ist hier auch das Tauchen und schnorcheln direkt im Pazifischen Ozean.

Die Urlaubsinsel Tahiti

Wenn Sie auf Tahiti ankommen, werden Sie bestimmt erst mal mit dem einheimischen Gruß la Ora, Maeva e Manava begrüßt. Die Menschen sind hier besonders gastfreundlich und freuen sich über jeden Touristen. Tahiti gehört zu den Hauptinseln, die sich am Pazifischen Ozean befinden. Auf Tahiti findet man nicht nur traumhafte Strände, sondern auch einige schöne Sehenswürdigkeiten wie z.B. der botanischer Garten von Papeari oder auch der bei Touristen beliebte Fa´arumai-Wassefall.

Die Cookie Inseln

Die Inseln sind ein ganz unabhängiger Inselstaat und bestehen aus einer Fläche von 242 km² und ungefähr 18.600 Einwohner, die meisten davon Leben auf Cook Islands Maori. Die Hauptstadt der Inseln ist Avarua die sich auf der Insel Rarotonga befindet. Urlauber finden auch hier wunderschöne Strände, die von Palmen und den Pazifischen Ozean geprägt werden während Ihren Urlaub in der Südsee.

Abenteuerurlaub

Wollten Sie schon immer mal alleine auf einer einsamen Insel sein und Robinson Crusoe spielen? Auch das ist beim Traumurlaub in der Südsee kein Problem. Man findet hier kleine Inseln, auf denen man eine Abenteuerreise buchen kann, ganz ohne irgendeinen Luxus. Einige Inseln sind sogar so klein das man die in 1 Stunde zu Fuß umrunden kann. Bei einer Abenteuerreise sind Sie auf sich ganz alleine gestellt und müssen sich selber Nahrungsmittel auf der Insel und im Pazifischen Ozean besorgen.

Rundreisen und Kreuzfahrten

Wer seinen Urlaub in der Südsee nicht nur auf einer Insel verbringen möchte, sondern möglichst viel sehen und erleben möchte, der sollte einfach eine Rundreise machen, um möglichst viele Inseln zu besichtigen. Da die gesamte Ausbreitung der Inseln ungefähr die Größe von Europa besitzt, gibt es hier auch viele unterschiedliche Inseln zu bewundern.

Eine tolle und wohl auch die schönste Möglichkeit die ganzen Inseln zu entdecken ist eine Kreuzfahrt an Bord eines der vielen Luxusschiffe. Hier werden Sie zu den schönsten Inseln geführt und erleben den Pazifischen Ozean hautnah.

Titelbild: Pixabay.com/de – PublicDomainPictures

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar