So finden Sie den für Sie passenden DSL Anschluss

Bildquelle: Patryk Kosmider - Fotolia.com

Bildquelle: Patryk Kosmider – Fotolia.com

Ein DSL Anschluss gehört heute in jeden modernen Haushalt. Bei der Menge an Anbietern und Discountern besteht die wahre Herausforderung jedoch darin, den perfekten Tarif für die eigenen vier Wände zu finden. Wenn Sie sich auf der Suche nach einem neuen Vertrag befinden, führen einige einfache Regeln ohne große Umwege zum Ziel.

Die Suche nach dem passenden DSL Anschluss

Bei der Anbietersuche stellt sich den meisten Menschen zuerst die Frage, ob es grundsätzliche Unterschiede zwischen den einzelnen Kandidaten gibt. Die Antwort laut Ja und Nein. Früher gehörte zu den Problemen mit der heimischen DSL Verbindung, das nicht jeder Anbieter in jeder Region dieselbe Abdeckung lieferte und dementsprechend die Wahl schnell feststand. Zum aktuellen Zeitpunkt sind die großen Netzbetreiber in fast allen Regionen gleichermaßen vertreten und es kommt eher darauf an, wie viel Bandbreite das gewählte Netz liefern kann. Das bedeutet für Sie, dass Sie eher selten nach gravierenden Unterschieden zwischen den Anbietern schauen müssen, sondern stattdessen auf die Details achten. Hierbei ist zu wichtig, dass standardmäßiges DSL in Deutschland eine Geschwindigkeit bis zu 16 Megabit pro Sekunde im Download leistet. In ländlichen oder abgelegenen Regionen kann es zu Geschwindigkeiten um die 6 Mbit/s oder sogar unter 1 Mbit/s kommen. Wenn Sie höhere Geschwindigkeiten erwarten, sollten Sie sich nach VDSL mit Glasfaserverbindung umsehen, das es auf 50 Mbit/s schafft.

Tarifpakete, Flatrates und Bandbreite

Worauf es beim DSL Anbieter Vergleich wirklich ankommt, ist die Zusammenstellung der Tarifpakete. Sie werden heute nur noch bei den wenigsten Anbietern nur eine DSL Verbindung bekommen. Die üblichen Verträge beinhalten einen Festnetzanschluss mit bestimmten Modalitäten. Während der die Internetverbindung per DSL heute bei jedem Betreiber eine Flatrate ist, sieht die Sache für den Telefonanschluss anders aus. Die meisten Anbieter bieten eine Festnetz- und Mobilfunkflatrate für den Telefonanschluss an. Darüber hinaus beinhalten manche Angebote eine Flatrate mit begrenztem Datenvolumen oder eine begrenzte Bandbreite. Wie Sie in dieser Hinsicht den passenden Tarif finden, hängt sehr stark von Ihren Gewohnheiten ab. Es besteht bei einigen Anbietern die Möglichkeit überhaupt keinen Festnetzanschluss in den DSL Tarif zu integrieren, falls Sie gar keinen Telefonanschluss benötigen. Bei der Bandbreite und den damit verbundenen monatlichen Preisen sollten Sie sehr genau auf die Angebote der einzelnen Kandidaten achten. Während es im DSL Anbieter Vergleich absoluter Standard ist einen Internetverbindung mit etwa 13 Mbit/s und einem monatlichen Preis zwischen 20 und 30 Euro im Monat anzubieten, steckt der Teufel im Detail. Hier können Sie feststellen, dass bei einigen Anbietern die Anschlusskosten nach einigen Monaten in der Vertragslaufzeit steigt oder die Mindestlaufzeiten sich deutlich unterscheiden.

Netzbetreiber oder Discounter?

Die großen DSL Netze in Deutschland stammen von der Deutschen Telekom, Vodafone und O2. Neben den eigentlichen Netzbetreibern gibt es Discounter, die in einem der jeweiligen Netze sitzen. Der dahingehend größte Anbieter in Deutschland ist 1&1. Auf den ersten Blick sind die meisten Anbieter in Deutschland praktisch identisch, doch um den passenden DSL Anschluss zu finden, müssen Sie auf das Kleingedruckte achten. Die Wahl zwischen Netzbetreiber oder Discounter hängt von persönlichen Vorzügen ab. Ein Discounter liefert im DSL Anbieter Vergleich im Normalfall leicht niedrigere Preise und unkompliziertere Angebote, die dafür aber auch weniger Extras und Komfort enthalten. Es ist leichter bei einem Discounter einen Vertrag ohne Mindestlaufzeit zu finden. Die großen Netzbetreiber hingegen garantieren eine gewisse Sicherheit. Die Deutsche Telekom ist beispielsweise der einzige Anbieter in Deutschland, der nicht nur eine Maximalgeschwindigkeit angibt, sondern auch eine Minimalgeschwindikgkeit (6 Mbit/s) der DSL Verbindung in allen abgedeckten Regionen gewährleistet.

Auf Sonderaktionen achten

Egal für welchen Anbieter oder welches Tarifmodell Sie sich entscheiden, gilt es immer auf eine Sonderaktion zu warten. Alle deutschen DSL Anbieter versuchen regelmäßig Neukunden zu werben und machen dafür von Bonusaktionen, Geschenken und Vergünstigungen gebraucht. Der klassische Fall hierbei ist z.B. der Vertragsabschluss ohne Anschlussgebühr oder eine Wechselprämie. Wenn Sie auf lange Sicht wirklich sparen wollen, sollte Sie allerdings nach einem DSL Anschluss mit verringerter monatlicher Gebühr Ausschau halten. Da in Deutschland die meisten DSL Verträge über 12 oder 24 Monate laufen, ist selbst eine monatliche Preissenkung von 5 Euro auf lange Sicht eine Menge gespartes Geld. Deshalb gilt im DSL Anbieter Vergleich die Augen nach dem für Sie perfekten Vertrag offen zu halten und bei der richtigen Sonderaktion zu zuschlagen.

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar