Reparatur Service für Smartphones – Wann lohnt sich die Hilfe vom Profi?

Smartphones sind mittlerweile unverzichtbare Helfer im Alltag. Das Telefonieren gerät dabei fasst schon in den Hintergrund. Vielmehr ist es ihre Fähigkeit, zu jeder Zeit und überall online zu sein. Doch auch ein Smartphone kann schon mal kaputt gehen, und damit ist nicht nur der Schaden nach einem Sturz gemeint. Denn die Liste von möglichen Fehlern ist lang. Sei es ein defekter Lautsprecher, ein kaputtes Display oder ein Softwarefehler, der das geliebte Smartphone ständig neu starten lässt. In der Regel hilft schon eine kleine Reparatur und das Gerät ist wieder einsatzbereit.

Nur bedingt zu empfehlen: Die Eigenreparatur

Seit es Smartphones gibt, existieren im Internet zahlreiche Anleitungen für Reparaturen aller Art. Oft wird dabei jedoch vergessen, dass hierfür meist spezielle Werkzeuge notwendig sind. Zu hoch ist das Risiko, mit dem heimischen Schraubenzieher die empfindlichen Bauteile zu beschädigen. Zudem müssen die Kosten für die Werkzeuge immer mitberechnet werden. Grundsätzlich gilt: Durch die vielen auf engstem Raum verschraubten Bauteile, lassen sich Smartphones nur schwer selbst reparieren.
Unabhängig davon fehlt meist das technische Verständnis, welches für eine erfolgreiche Reparatur notwendig ist. So können Laien, beispielsweise bei der Reparatur von Software Fehlern, unbeabsichtigt weitere Fehler im System bewirken, wodurch das Gerät letztlich zum Totalschaden wird. Hier sollte immer abgewogen werden, welchen Wert das jeweilige Smartphone noch besitzt, bevor man selbst Hand anlegt. Im schlimmsten Falle muss sonst ein neues Gerät angeschafft werden.

Smartphone Reparatur vom Fachmann

Aufwendige Instandsetzungen lohnen sich in den meisten Fällen nur für denjenigen, der ein sehr teures Smartphone, wie etwa ein iPhone, besitzt. Denn bei älteren Geräten kann eine Smartphone Reparatur den Anschaffungspreis eines vergleichbaren Gerätes durchaus überschreiten. Dabei sind die häufigsten Defekte ein zerbrochener Bildschirm oder Wasserschäden. Anbieter wie www.ihelpstore.de helfen in dem Falle schnell und unkompliziert. In der Regel erhält man hier sein Gerät innerhalb von 24 Stunden wieder. So ist das geliebte iPhone schnell wieder einsatzbereit.
Ein schwächelnder Akku hingegen gehört zu den kleineren Defekten. Selbst bei schwer zugänglichen Geräten tauschen Shops den Akku schon ab etwa 40 € aus. Wichtig vor jeder Reparatur eines Smartphones ist, dass die auf dem Gerät befindlichen Daten gesichert werden. Bei fast allen Geräten funktioniert dies mit Hilfe eines USB Kabels auf den heimischen PC oder in die jeweilige Daten-Cloud des Herstellers.

Handy

Geben Sie Ihr Smartphone in die Hände eines Fachmanns / Bild: Pixabay.com/de – niekverlaan

Die Kosten für einzelne Schäden am Smartphone

Für das Auswechseln eines Bildschirmes zahlt man bei verschiedenen Firmen zwischen 80 und 250 €. Der Preis ist vom Gerätetyp und  Arbeitsaufwand der Reparatur abhängig. Hierbei ist zu beachten, dass günstige Geräte nicht mit günstigen Ersatzteilen gleichzusetzen sind. Oft kann es vorkommen, dass ein neues Display den Wert des Smartphones bei einer Neuanschaffung übersteigen würde.
Relativ unkalkulierbar hingegen ist der Preis für die Reparatur eines Wasserschadens. Im Glücksfall kann ein Fachmann das Smartphone für etwa 50 € soweit säubern, dass es wieder voll funktionstüchtig ist. Allerdings kann die Elektronik auch vollkommen zerstört sein. In diesem Falle ist ein Neugerät unabdingbar. Bei defekten Lautsprechern oder Kameras sind in der Regel 30 bis 50 € für eine Reparatur aufzuwenden.

Titelbild: Pixabay.com/de – bykst


Letzte Aktualisierung am 20.03.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar