Kerzenwachs entfernen – so klappts!

Kerzenwachs entfernen

Bildquelle: Peter Becker – wikipedia.de

Egal ob romantischer Abend, Geburtstag, Weihnachten, einfach zum entspannen etc. – Kerzen werden oft und vielseitig genutzt. Und jeder kennt mindestens eine Situation, in der es nach bzw. während der Benutzung Wachsflecken gab. Erfolgreiches Kerzenwachs entfernen hängt dabei von mehreren Faktoren ab, denn es kommt darauf an, worauf er sich breit gemacht hat.

Mögliche Ursachen für Kerzenwachsflecken sind beispielsweise: Auspusten einer Kerze, Transport einer brennenden Kerze von A nach B, usw.

Daraus resultieren jetzt natürlich unterschiedliche Untergründe, die von den Wachsflecken betroffen sein können: Hat es die Tischdecke erwischt? Ist die Tischplatte betroffen? Kleidung, Boden, Kerzenglas, Haut, etc. ?

Bevor es mit dem Kerzenwachs entfernen losgeht

Ist das Malör passiert, so ist man oft verärgert und stellt sich die Frage: Bekomm ich das jemals wieder sauber? Gerade im Bereich der Kleidung stellt man oft fest, dass selbst nach der Reinigung durch unsere gute alte Waschmaschine noch Reste vom Kerzenwachs zu finden sind. Folge: Ärgerlich – gerade bei bunten Kerzen!

Nice-to-Know an dieser Stelle vielleicht noch: Früher wurde zur Herstellung von Kerzen primär Bienenwachs genutzt. Heute bestehen Kerzen meistens aus Stearin oder Paraffin und haben einen Schmelzpunkt bei etwa 60°C.

Doch nun weiter zum Thema „Kerzenwachs entfernen“ und möglichen Lösungsansätzen, denn wir wollen ja die Wachsflecken wieder weg bekommen.

Kerzenwachs entfernen – Tipps für Textilien und Böden

Eines gleich noch vorab: Wenn das Ungeschick passiert ist, sollte man nicht gleich in Panik verfallen, denn prinzipiell lässt sich Kerzenwachs am besten entfernen, wenn es getrocknet (also hart) ist und ist auch gar nicht so schwer wie vermutet. Wichtig für die doch zu Voreiligen: Nicht verreiben! Das gibt sonst nämlich nur noch mehr „Sauerei“.


Anmerkung: Bevor man loslegt Kerzenwachs zu entfernen sollte es in allen Fällen erst einmal gut getrocknet sein und die oberste Schicht des Kerzenwachses sollte entfernt sein!

  • Tipp 1 – Kerzenwachs entfernen durch die Gefriermethode: Diese Methode eignet sich sehr gut bei Kleidungsstücken. Zuerst lässt man das Kerzenwachs erst einmal gut trocken. Im Anschluss rein damit in die Gefriertruhe und mehrere Stunde „Kälteschocken“. Nach der Einwirkungszeit sollte sich das Kerzenwachs mühelos von der Kleidung entfernen lassen.
  • Tipp 2 – Mit dem Bügeleisen Kerzenwachs entfernen: Ja wie jetzt? Einfach wegbügeln oder was? Richtig, aber: Um Kerzenwachs mit einem Bügeleisen zu entfernen sollte man auf jeden Fall etwas parat haben: Vorzugsweise ein Löschblatt, denn wir benötigen einen Stoff, der das Kerzenwachs auch aufnehmen kann. Der Vorgang klappt ganz gut, muss jedoch eventuell wiederholt werden, um die Wachsflecken rückstandslos zu entfernen. Achtung: Das Bügeleisen darf auf keinen zu heiß sein! Ein kleiner Tipp noch am Rande: Es ist gut möglich, dass nach dieser Anwendung noch einige Fettflecken übrig bleiben. Diese lassen sich jedoch in der Regel gut beim nächsten Waschgang herauswaschen.
  • Tipp 3 – Kerzenwachs entfernen auf Holz- und anderen Böden: Je nach Untergrund-Typ lässt sich das Kerzenwachs auf Böden relativ einfach entfernen. Hierbei genügt es oft dieses vorsichtig mit einem Schaber vom Boden zu kratzen. Bei Holz sollte man allerdings darauf achten, dass es keine Kratzer gibt. Alternativ kann man das Kerzenwachs entfernen, indem man es mit einem Fön erhitzt und anschließend einfach wegwischt. Bei Holzflächen bzw. Holzböden ist es sinnvoll, dass diese im Anschluss nochmals mit einem geeigneten Pflegemittel behandelt werden.

Ich hoffe diese Tipps helfen euch dabei die entstandenen Kerzenwachsflecken nachhaltig zu entfernen. Anregungen und Ergänzungen könnt ihr wie immer in den Kommentaren hinterlassen. Nun viel Erfolg beim „Kerzenwachs entfernen“.


Der pefekte Haushalt: Tipps und Tricks für mehr Zeit im Leben. Mit Öko-, Profi- und Blitzputz-Tipps
Ulrike Lowis - Herausgeber: Naumann & Göbel - Auflage Nr. 1 (06.06.2013) - Taschenbuch: 206 Seiten
1,07 EUR
Oh Schreck - Ein Fleck
Helga Schmidt - Herausgeber: Edition XXL - Taschenbuch: 148 Seiten
5,00 EUR
Oh Schreck, der Fleck muss weg!: Coole Putztipps - Flecken ohne Chemie entfernen
Elke Zwally, Marion Brucker - meb - Digitaler Buchverlag - Kindle-Edition mit Audio/Video - Auflage Nr. 1 (17.12.2013)

Letzte Aktualisierung am 19.03.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Eine Antwort auf “Kerzenwachs entfernen – so klappts!”

  1. Hero

    Dez 28. 2016

    Großartige Hilfe! Vielen Dank für den tollen Tipp mit dem Fön!! Hat super geklappt 🙂

    Reply to this comment

Hinterlasse einen Kommentar