Gold und Silber – Kaufen Sie richtig!

Gold und Silber gehören zu den wichtigsten Kapitalanlagen der Menschen. Die beiden Edelmetalle strahlen Faszination aus und sind seit über 5.000 Jahren eine werbeständige und unmanipulierbare Währung. Daher findet man Gold und Silber auch unter den bedeutenden Währungen der Welt, zu denen Euro, britisches Pfund, US-Dollar oder der japanische Yen gehören. Viele Menschen investieren in diese alten Währungen, da ihr Vermögen in der heutigen Zeit durch Inflation bedroht wird. Wer in Gold und Silber investieren will, findet ein großes Angebot vor. Sie können beispielsweise unter großen oder kleinen Barren, American Eagles, Krügerrand-Münzen oder Silber auswählen. Wie Sie beim ersten Kauf von Gold und Silber richtig vorgehen, erklärt Ihnen dieser Ratgeber vollständig.

Wie wird der Preis für Gold und Silber errechnet?

Der Preis für Ankauf und Verkauf von Gold und Silber ist vom aktuellen Gold- oder Silberkurs abhängig. Bestimmt wird er auf den globalen Finanzmärkten durch Angebot und Nachfrage. Auch die Herstellungskosten fließen in den Preis mit ein und sind dafür verantwortlich, dass der Verkaufspreis ein wenig über dem Kurs und der Ankaufspreis unter ihm liegt. Ein seriöser Händler informiert Sie dauerhaft über die Enkundenpreise und unterbreitet Ihnen marktgerechte Preise. Auf der Seite http://www.goldsilbershop.de erhalten Sie aktuelle Informationen zu den Kursen für Gold und Silber. Investieren Sie gleichwertig in Gold und Silber. Es empfiehlt sich die Anlage jeweils hälftig zwischen den Edelmetallen aufzuteilen. Auch die Investition in Silber ist lohnenswert. Gold und Silber sind im Gegensatz zu anderen Kapitalanlagen lohnenswert, da die Kursgewinne aus dem Wertzuwachs der beiden Edelmetalle nach einer Haltedauer von mindestens einem Jahr nicht abgeltungssteuerpflichtig sind. Hierdurch erzielen Sie nach einem Jahr einen steuerfreien Wertzuwachs.

Goldbarren

Bildquellenangabe: ©Rike / pixelio.de

Die Entscheidungskriterien für Gold- und Silberbarren oder Gold- und Silbermünzen

  • Meistens sind Goldbarren mit dem gleichen Gewicht wie eine Goldmünze ein wenig günstiger, weil die Prägung der Münze mit höherem Aufwand verbunden ist. Wenn Sie also viel Gold für Ihr Geld erhalten möchten, sollten Sie Barren kaufen. Falls Ihnen auch die Ästhetik wichtig ist, empfiehlt sich der Kauf von Goldmünzen. Barren können bei Diebstahl aufgrund ihrer Barrennummer besser identifiziert werden. Eine Münze wird mit keinem besonderen Erkennungsmerkmal ausgestattet.
  • Bei Silber ist es anders. Wenn Sie Silber kaufen, müssen Sie Mehrwertsteuer abführen. Sowohl für Silberbarren, als auch für Silbermünzen fallen 19 Prozent Mehrwertsteuer an. Bei Silbermünzen gibt es jedoch eine Einschränkung, wenn der Händler die Differenzierungsbesteuerung anwendet. Dadurch erhalten Sie die Münzen günstiger. Manchen Münzen erhalten Sie auch mit einem Feingewicht von 1 Kilogramm. Dies ermöglicht eine nochmalige Preissenkung pro Gramm. Münzbarren sind eine Kombination aus geringem Preis von Barren und der vorteilhaften Münzwertbesteuerung. Münzbarren sind Silberbarren die zusätzlich einen aufgeprägten Münzavers besitzen. Dies macht sie zu gesetzlichen Zahlungsmitteln und werden wie Silbermünzen besteuert. Sie können Münzbarren in verschiedenen Gewichtsklassen erwerben und kostengünstig investieren.
Silberbarren

Bildquellenangabe: ©Jan Kowalski / pixelio.de

Beim Kauf von Münzen die richtige Wahl treffen

Bullionmünzen, wie Krügerrand, American Eagle oder Maple Leaf, werden anders als bei Sammlermünzen in hoher Anzahl hergestellt, damit eine kosteneffiziente Investition möglich ist. Ihr Feingewicht ist stets gleich. Daher empfiehlt es sich für Sie immer die günstigste Anlagemünze zu erwerben, falls Kriterien wie Optik oder Auflage für Sie eher unwichtig sind. Sie haben die Möglichkeit diese Münzen später an jede Bank weltweit oder an Edelmetallhändler zu verkaufen.

Unbekannte Münzen gelten weder als Zahlungsmittel, noch können diese bei allen Banken oder Händlern verkauft werden. Wenn überhaupt, dann nur zu einem geringen Kurs. Sie können qualitativ hochwertiges Gold und Silber an den Bezeichnungen “good delivery” und “LBMA” erkennen. LBMA steht für die “London Bullion Market Association”, die strenge Anforderungen für hochwertige Barren stellt. Der Bullion Market gilt als größter Handelsplatz für Gold und Silber außerhalb der Börse. Barren, die mit diesem Gütesiegel versehen werden, zeichnen sich durch gute Qualität aus. Kaufen Sie daher nur diese Barren. Ob Barren oder Münzen echt sind, erkennen Sie oft schon durch die Augenscheinprüfung. Beachten Sie besonders auf diese Punkte:

  • Vergleichen Sie das Aussehen der Münze im Hinblick auf Produktbilder.

  • Kleine Details auf Avers und Revers – Vergleichen Sie die Rändelung.

  • Kaufen Sie nur Barren und Münzen, deren Eigenschaften bekannt sind.

Jedoch nur eine aufwendige Prüfungsmethode bietet Ihnen absolute Sicherheit. Zu diesen Methoden gehören Säure- oder Wasserverdrängungstests. Kaufen Sie Edelmetalle bei einem etablierten Händler, sind Sie immer auf der sicheren Seite, da Sie hier keine physikalische Prüfung benötigen.

Zehn Hinweise auf einen bevorstehenden Schuldenschnitt

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar