Edding entfernen

Edding entfernen

Edding entfernen

Oh weh, Edding auch als Fasermaler bekannt auf der Hand oder gar auf unserer Bekleidung, wer hat sich nicht auch schon mal damit angeschmiert. Schöne Bescherung, denn Edding entfernen kann zur Geduldsprobe werden. An der Arbeit oder zuhause ist so ein Malheur schnell passiert. Doch was tun, mit Wasser und Seife mal eben abwaschen, ist nicht so.

Auch wenn wir mal eben etwas damit anzeichnen wollen und er fällt uns aus der Hand, passiert ja nun auch schon mal, oder die lieben Kleinen meinen es gut und bemalen unsere Wände oder gar die Polstermöbel. Klarer Fall wir schimpfen unsere Kinder oder ärgern uns über unser eigenes Missgeschick. Leider haben wir dann aber auch den Edding auf Wand und Polster.

Edding ist ziemlich hartnäckig und sehr schwer zu entfernen erst recht wenn er schon eine weile auf den Sachen ziert. Dann heißt es schnell handeln.

Es gibt im Discounter ja diverse Mittelchen gegen Tinten- und Ruß flecken, manchmal hat man den ja auch zuhause, doch damit ist Vorsicht geboten, den er verschmiert unsere schöne Bemalung ganz gewaltig. Aus wenig wird mehr. Das wollen wir erst recht nicht.

Es gibt Wasserlöslichen und Wasserfesten Edding und da haben wir schon das erste Problem. Es kommt nämlich darauf an mit was wir gerade hantiert haben, egal wo und was Edding sollte sofort behandelt werden sonst haben wir wirklich ein Problem.

Tipp zum Edding enfernen

Für die Haut rate ich euch bei Wasserlöslichen Edding  einfaches Öl, dieses schön einreiben und 10 Minuten wirken lassen, danach gut abwaschen. Müsste ausreichen.

Bei Wasserfesten könnt ihr Nagellackentferner benutzen da dieser Aceton enthält geht eure Kriegsbemalung ab. Man kann aber auch Haarspray verwenden das man ordentlich einsprüht und auch erst mal richtig wirken lässt, erfüllt den gleichen Zweck. Gilt für Junggesellen da sie meistens kein Nagellackentferner im Haus haben.


Hat man aber sein Kleidungsstück schön bemalt, sollte man ja eigentlich gleich sehen bitte dieses mit Gallseife behandeln.bitte nicht reiben da sonst unser Fleck noch größer wird. Am besten geht das mit einem Tuch das man richtig nass macht und die Gallseife schön damit einschäumen dann das Kleidungsstück nur damit betupfen, so verhindern wir auch das dass Gewebe nicht strapaziert wird. Ist unser Edding schon ein paar Stunden auf unserer Kleidung kann man auch vorsichtig Fleckenentferner nehmen aber bitte auch nur betupfen. Danach auch gut mit Wasser abwaschen.

Tipp zum Edding entfernen auf Polster und Leder

Hierbei muss man schon ganz genau hinsehen, denn auch hier zählt sofort behandeln ist besser als zu lange warten.

Ist es ein Stoffbezug oder ist es aus Leder. Bei Stoff würde ich immer die gute Gallseife bevorzugen doch vorsicht auch hier wie bei den Kleidungsstücken vorgehen sonst haben wir einen noch größeren Fleck.

Ledermöbel kann man mit Desinfekti0nsmittel behandeln, hierbei bitte erst an einer versteckte Stelle auf Verträglichkeit prüfen. Hat man dieses nicht im Haus geht auch Haar-oder Deospray welches man sofort auf die Stelle aufsprüht und danach gut abwischt. Bei Ledermöbeln ist danach eine Nachbehandlung mit einer guten Ledercreme nötig, sonst wird unser schönes Leder hart und spröde.

Tipp zum Edding entfernen auf Wänden und Tapeten

Bei Putz habt ihr noch eine Chance, versucht es mal mit einem Schmutzradierer, sollte funktionieren.

Weil Tapeten aber aus Papier sind bleiben euch nur zwei Möglichkeiten. Die erste, ihr überstreicht das ganze. Die zweite ist neu zu tapezieren.

Wie oben schon geschrieben, Edding ist nicht so leicht zu entfernen und ich hoffe ihr habt mit meinen Tipps erfolg.

 

Werbung

Eine Antwort auf “Edding entfernen”

  1. H. Barkfrede

    Feb 09. 2014

    Ich habe mit den Reinigungstüchern aus dem ARIANA-Shop positive Erfahrungen gemacht, Edding auf Möbel wurde ganz entfernt http://goo.gl/UIHIlU

    Reply to this comment

Hinterlasse einen Kommentar