E-Cards – kleine Kunstwerke – so funktionierts!

E-Cards liegen voll im Trend. Ob zur Hochzeit, zum Geburtstag oder zum Jahrestag inzwischen werden sie zu vielen verschiedenen Anlässen an Verwandte und Freunde verschickt.

Dank des Computer-Zeitalters hat sich die klassische Briefbotschaft deutlich verändert. Trotzdem möchte man seinen Freunden und Verwandten persönliche Nachrichten zukommen lassen. Der einzige Unterschied zu früher besteht darin, dass das dank der E-Cards nun deutlich schneller und einfacher geht. Im Vergleich zur klassischen E-Mail bieten sie die Möglichkeit Texte, Sounds, Bilder, Animationen und persönliche Grußbotschaften mit einer ganz individuellen Botschaft zu kombinieren. Dabei werden die E-Cards einfach über ein Internetportal ausgewählt, beschriftet und versendet. Danach erhält der Empfänger eine E-Mail mit einer Nachricht in der drinsteht, dass eine elektronische Grußkarte für ihn bereitliegt. Über diesen Link kann er sich die Grußbotschaft direkt im Webbrowser anschauen. Inzwischen ist das Angebot dieser E-Cards sehr groß geworden. Im folgenden Abschnitt zeigen wir Ihnen wie Ihnen Schritt für Schritt wie das Versenden einer E-Card funktioniert.

Anleitung für das Versenden von E-Cards

E-Cards

Bild: Bewegte-grusskarten.de/

Im ersten Schritt rufen Sie zunächst die Webseite http://www.bewegte-grusskarten.de auf. Die Seite ist frei von jeglicher Werbung und wird u.a. vom Hamburger Illustrator Andreas Piel betrieben. Für ihn steht die Kunst an erster Stelle. Liebevoll gestaltet er unzählige E-Cards, die jeweils eine eigene Geschichte erzählen.

Zunächst müssen Sie sich auf der Seite registrieren. Nach erfolgreicher Registrierung und Freischaltung kann es dann auch schon losgehen. Auf dem oberen Menüfeld befindet sich der Button „Unsere Grußkarten“, dort finden sie die unterschiedlichen Rubriken unserer Grußkarten. Angefangen bei Geburtstag, Silvester, Valentin bis hin zu Hochzeit, Weihnachten und Fotokarten. Mit einem Klick auf die jeweilige Rubrik werden Ihnen zahlreiche Vorschläge an E-Card-Varianten angezeigt. Nun können sie sich das gewünschte Motiv aussuchen. Dazu müssen sie einfach auf das jeweilige Miniaturbild klicken. Dann wird die Grußkarte auch schon in einer größeren Ansicht angezeigt und abgespielt. Wenn sie mit ihrer Entscheidung zufrieden sind, dann folgt auch schon der nächste Schritt.

Anmeldung bewegte-grusskarten.de

Screenshot: bewegte-grusskarten.de

Die Grußkarte individualisieren

Nachdem ein bestimmtes Grußkarten-Motiv ausgewählt wurde, werden die Überschrift, der Text sowie Absender- und Empfänger-Adresse und weitere optionale Kriterien festgelegt. Übrigens können Sie auch eigene Fotos hinterlegen und so nochmehr Persönlichkeit reinbringen.

E-Card mit eigenem Foto

Bild: bewegte-grusskarten.de

Überschrift und Text

In das Feld „Überschrift“ wird ein Titel für die E-Card eingetragen. Dieser kann zum Beispiel „Alles Gute zum Geburtstag“ lauten. Beim sogenannten Kartentext wird dann ein Text nach den eigenen Vorstellungen eingetragen. Es kann auch ein bereits vorhandener Text aus Wort in dieses Textfeld hinein kopiert werden. Des Weiteren besteht die Möglichkeit Smilies einzufügen, und zwar über den Link „Smilies“. Sie werden zunächst als Textcode eingefügt, beim Empfänger werden sie dann aber zu einem grafischen Symbol umgewandelt.

Bild: Bewegte-grusskarten.de

Bild: Bewegte-grusskarten.de

Hintergrund und Textfarbe

Im Bereich Textfarbe und Hintergrund können die Farben für den Bildhintergrund und den Text ausgewählt werden. Beinhaltet die Grußkarte einen Musiktitel, dann kann noch festgelegt werden, ob der Empfänger die Musik hören soll, wenn er sich die E-Card anschaut. Anschließend müssen die Bereiche E-Mail-Empfänger und Absender ausgefüllt werden. Hier unbedingt auf Tippfehler achten, damit die Karte auch sicher beim Empfänger ankommt.

bewegte-grusskarten.de

Bild: bewegte-grusskarten.de

E-Card versenden

Nun kann die E-Card zunächst in der Vorschau betrachtet werden. Wenn sie fertig ist, kann sie über das Auswahlfeld „Sofort Senden“ verschickt werden. Hierbei hat man die Wahl, ob die Karte zu einem bestimmten Zeitpunkt verschickt werden soll oder sofort. Wollen sie noch eine Bestätigung darüber, ob die E-Card vom Empfänger auch abgerufen wurde, dann einfach das Kästchen mit „Abruf-Bestätigung“ anklicken. Dann erhalten sie sofort eine E-Mail, wenn sich der Empfänger die Grußkarte angeschaut hat. Danach kann direkt auf „Karte abschicken“ geklickt werden.

Alle erstellen E-Cards werden auf unserem Portal für sechs Wochen gespeichert. Jede Karte besitze eine Kennziffer unter der die Karte abgerufen werden kann. Diese Nummer wird dem Empfänger ebenfalls via E-Mail mitgeteilt. Unter dem Menüpunkt „Karte abrufen“ kann die E-Card jederzeit abgerufen werden, ohne dass der Link, der über die Mail mitgeteilt wurde, genutzt werden muss.

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar