Drucker – welcher ist der richtige für mich?

Ein Drucker ist heutzutage fast schon ein Muss für jeden normalen Haushalt, in jedem Fall aber für jedes Büro. Die Auswahl ist hierbei mittlerweile ziemlich groß, sodass für jeden der richtige Drucker dabei sein sollte. Stellt sich nur noch die Frage, wie findet man den für sich am geeignetsten und günstigsten Drucker? Hierbei hilft häufig schon ein schnelle Suche im Internet oder ein Besuch im Fachgeschäft um sich dort Rat von den Experten zu holen, da jeder Drucker seine Vor- und Nachteile hat. Die beiden wichtigsten Druckertypen und Informationen zu den Patronen sind hier zusammengefasst.

Tintenstrahldrucker – sehr einfach zu bedienen

  • Tintenstrahldrucker sind besonders günstig in der Anschaffung und meist sehr einfach zu bedienen und daher ideal für den Privatgebrauch, aber auch für das Büro oder die Industrie ist dieser Druckertyp sehr gut geeignet. Die Auflösung ist gut genug, um auch einen Fotodruck mit hoher Auflösung Drucken zu können.
  • Der große Nachteil bei diesem Drucker sind die sehr teuren Tintenpatronen. Vor allem wenn diese die originalen Patronen sind. Die Kosten können deutlich gesenkt werden, wenn in der Nähe ein Geschäft die Möglichkeit anbietet die Patronen nach zu füllen. Hierbei sollte man aber darauf achten, dass es manchmal zu Problemen führen kann, da das keine Originale sind. Der Drucker erkennt viele dieser Patronen nicht an oder kann auf Dauer davon Schaden nehmen.

Man sollte sich also nicht von den sehr günstigen Preisen täuschen lassen. Das teuerste ist meistens das Zubehör, auf das nicht verzichtet werden kann, wie zum Beispiel die Patronen, besonders die Farbpatronen. Wenn Sie allerdings online darauf achten bei einem zertifizierten Shop zu bestellen, können Sie so sparen und müssen nicht auf Qualität verzichten.

Laserdrucker – Druckqualität auf hohen Niveau

  • Laserdrucker sind in der Anschaffung etwas teurer als die Tintenstrahldrucker, was sich in einer sehr viel höheren Druckqualität bemerkbar macht. Die Konturen sind sehr viel deutlicher und feiner. Ein weiterer Vorteil ist die Geschwindigkeit mit der gedruckt wird, sodass sogar komplexe Figuren in kürzester Zeit fertiggestellt sind. Laserdrucker sind sehr robust und dadurch sehr langlebig.
  • Ein Nachteil ist aber, dass die Qualität von Fotos meist nicht so gut ist wie die von Tintenstrahldruckern, da den Fotos die Tiefe fehlt oder die Raster des Druckmusters zu sehen sind. Die Temperatur von bis zu 200°C, die beim Druck erreicht werden kann, lässt nicht jedes Material als Druckunterlage zu.

Die Patronen oder Toner für einen Laserdrucker sind vergleichsweise teuer, halten aber auch sehr viel länger als beim Tintenstrahldrucker. Daher lohnt sich dieser Drucker, wenn viel gedruckt wird. Auch diese Patronen sind nachfüllbar, aber wie auch bei anderen Druckern gilt hier vorsichtig damit sein, da der Drucker schnell kaputt gehen kann. Dies passiert besonders leicht, wenn die Patronen bei einem nicht zertifizierten Onlineshop bestellt werden.

Wie schädlich sind Laserdrucker?

Originalpatrone oder Fremdhersteller?

Es ist immer ratsam die original Patronen für den Drucker zu benutzen, da hier mit Sicherheit der Drucker keinen Schaden nimmt oder wenn, dann gibt der Hersteller eine Garantie darauf. Diese Patronen sind aber sehr teuer im Geschäft. Daher empfiehlt es sich im Internet Informationen zu suchen. Eine Plattform die sehr hilfreich hierbei ist, ist rebuilt-toner-berlin.de – Der Onlineshop für die günstige Alternative zur Originalkartusche. Dieser Onlineshop bietet eine Garantie falls die Kartusche nicht funktioniert und liefert direkt nach Hause. Die Webseite bietet für die gängigsten Modelle von Tintenstrahl- und Laserdruckern eine günstige Alternative und sollte daher ein Anlaufpunkt in der Suche nach Patronen sein.

Hier gehen Sie auf Nummer sicher bei den Alternativen, da diese bei den Originalherstellern direkt bestellt werden und nur die neu eingesetzten Ersatzteile von Fremdherstellern stammen. Somit kann ein hohes Maß an Sicherheit zu einem relativ günstigen Preis garantiert werden. Der Vorteil hierbei ist, dass durch die Wiederverwertung der leeren Toner die Umwelt geschont wird und gleichzeitig durch möglichst viele Originalteile die Drucker geschont werden. Auch bei den Femdherstellern wird auf eine sehr gute Qualität geachtet, sodass nur die beste Qualität an den Kunden geschickt wird, was die Zertifizierung als Trusted-Shop rechtfertigt.

Bildquellenangabe: ©Dieter Schütz  / pixelio.de

Bildquellenangabe: ©Dieter Schütz / pixelio.de

Egal für welchen Drucker Sie sich entscheiden, das Teuerste werden am Ende immer die Patronen sein. Wenn Sie aber ein bisschen Zeit investieren und auch Online nah Alternativen schauen, werden Sie schnell etwas günstiges finden, mit dem Sie zufrieden sind. Viel Spaß beim Drucken und hoffentlich mit den richtigen und günstigen Patronen, damit nicht jeder Druck gezählt werden muss.

Die Abzocke mit der Druckertinte


Letzte Aktualisierung am 20.03.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Trackbacks/Pingbacks

  1. Daten in der Cloud: So macht man es richtig - 22. September 2014

    […] Geräten bedeutet somit keine Unterbrechung des Workflows mehr, zum Beispiel, wenn ein Gerät an den Drucker angeschlossen ist und das andere […]

Hinterlasse einen Kommentar