Die richtige Pflege für die Ledertasche

Wenn Sie eine neue Ledertasche erworben haben, muss diese in den ersten Monaten meist noch nicht gepflegt werden. Das Leder ist noch mit der natürlichen Schutzfunktion versorgt und Sie können die Tasche ohne zusätzliche Pflege geniessen. Wenn Sie aber doch etwas tun wollen, können Sie die Tasche gerne ein wenig polieren. Benutzen Sie dazu einfach ein weiches Tuch und streicheln Sie ihren Neuerwerb. Nach den ersten Monaten müssen Sie sich aber um ihre schöne neue Ledertasche wirklich kümmern und mit der Pflege beginnen.

Als oberstes Gebot lautet immer: bitte verwenden Sie nicht zu viel Pflegemittel. Denn zuviel aufgetragenes Pflegemittel kann das Leder nicht aufnehmen. Die Reaktion liegt auf der Hand, das Leder wird getränkt und gibt das überschüssige Pflegemittel nach außen ab. Das kann unschöne Flecken auf ihrer Kleidung hinterlassen. Dringend muss gewarnt werden, das Leder mit scharfen Mittel die Lösungszusätze enthalten zu behandeln. Wenn Sie mit Fleckenwasser, Nagellackentferner oder sogar Benzin und Aceton an das Leder gehen, kann sich die Lederfarbe ablösen. Somit bitte „Finger weg“ von den scharfen Lösungsmittel. Ihre Ledertasche wird es ihnen danken.

So klappt die Pflege ihrer Ledertasche

  • Sollten Sie mit ihrer Tasche in einen Regenschauer gekommen sein, stopfen Sie diese mit Zeitungspapier aus. Dies saugt die Feuchtigkeit auf und ihre Tasche kann schneller trocknen.
  • Sollten Sie ein Ledertasche gekauft haben, die aus pflanzlich gegerbtem Leder genäht wurde, dann benutzen Sie bitte nur Lederpflege, die aus Naturbasis besteht.
  • Behalten Sie ihre Ledertasche im Auge und schützen Sie sie vor intensiver Hitze und intensivem UV-Licht. Dies würde ihr Leder nur zu sehr ausbleichen.
  • Wenn Sie ihre Ledertasche für längere Zeit aufbewahren wollen, wickeln Sie die Tasche in ein Tuch oder in einen alten Kopfkissenbezug. Niemals dürfen Sie die Ledertasche in einer Plastiktasche aufbewahren, denn darin würde das Leder feucht werden.
  • Wenn das Leder nass oder feucht ist, lassen Sie es langsam von selbst trocknen. Hitze würde dem Leder stark zusetzen und es brüchig werden lassen.

Lederwaren, wie Handtaschen und Schlüsseletuis, sowie die zugehörigen und richtigen Pflegemittel finden Sie in Onlineshops wie www.jahn-lederwaren.de. Da die Ledertaschen mit unterschiedlichen Lederarten erstellt wurden, muss die Pflege auch immer individuell abgestimmt sein. Darüber hinaus ist die Pflege vom Alter des Leders abhängig und ob es bereits sehr beansprucht ist. Gängige Pflegemittel sind Pflegemilch, Pflegecreme, Lederöl und Lederfett sowie Balsam.

Pflegemilch ist eine sehr dünnflüssige Milch aus Wasser und Fetten. Diese wird mit einem Tuch auf dem Leder verteilt. Die Pflegecreme ist fester von der Struktur und hat eine höhere Viskosität. Die höhere Festigkeit hat die Pflegecreme durch Stabilisatoren. Das Auftragen auf das Leder erfolgt ebenfalls mittels einem Tuch. Beachten Sie bei der Auswahl, dass eine Creme nicht so tief in das Leder eindringen wird wie die Pflegemilch.

Das Lederöl benutzen Sie zur Imprägnierung und Durchtränkung von ausgetrockneten Ledern. Das Öl bewirkt eine Rückfettung und ist auch bei Schuhsohlen geeignet. Das Wasser wird wieder abgewiesen, die rückfettende Wirkung macht das Leder wieder weich. Bitte beachten Sie, das Lederöl nur bei Glattledern zu verwenden, da es bei anderen Lederarten Flecken geben könnte. Auch das Lederfett ist wasserabweisend und rückfettend. Besonders Schuhe werden mit Lederfetten auf Vaselinebasis oder mit tierischen Fetten behandelt. Wie beim Lederöl dürfen mit Lederfett nur Glattleder behandelt werden. Hat das Leder zu große Poren kommt es mit Lederfett zu unschönen Flecken.

Lederbalsam besteht aus Wachsen und Harzen wie zum Beispiel Bienenwachs. Besonders geeignet ist der Balsam zur Pflege von Glattleder, da es wasserabweisend und schmutzabweisend wirkt. Die Beschichtung mit Balsam führt zu einer Imprägnierung des Leders. Somit ist der Lederbalsam für alle Lederprodukte geeignet die im Außenbereich zum Einsatz kommen. Wenn Sie eine Satteltasche für ihr Motorrad aus Glattleder erworben haben ist die Pflege mit Balsam eine gute Art der Imprägnierung. Der Balsam schließt mit Hilfe der Wachse und Harze die Poren und auftreffende Wassertropfen werden zuverlässig abperlen.

Wenn Sie diese Pflegehinweise beachten und das richtige Pflegemittel wählen, werden Sie sehr lange Freude an ihrer neuen Ledertasche haben.


LongLife Lederpflegeset Anti-Ageing Maxi, je 250ml Cleaner & Protector
Onlinehandel Andrea Grüner - Haushaltswaren
28,90 EUR
Universal Lederbalsam 250ml
WSM - Haushaltswaren
6,90 EUR

Letzte Aktualisierung am 19.03.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar