Der erste Camping Urlaub – Mit diesen Tipps wird Ihr Urlaub zum Erfolg

Die Pläne für den Sommer Urlaub stehen und die Aufregung aller Familien Mitglieder steigt. Denn dieses Jahr soll es zum ersten Mal in den Camping Urlaub gehen. Doch worauf sollte man beim Campen achten, damit die Ferien für die ganze Familie zum großen Spaß werden? Wir haben die besten Tipps rund ums Thema Camping Urlaub für Sie zusammen gestellt.

Das Reiseziel und die Unterkunftsform wählen

Bevor Sie Ihre Urlaubsreise effektiv planen können, sollten Sie sich darüber Gedanken machen, ob Sie mit dem Wohnmobil, dem Wohnwagen oder einem PKW plus Zelt verreisen möchten. Vor allen Dingen Familien mit kleineren Kindern tendieren dazu, mit einem Wohnmobil oder einem Wohnwagen in den Urlaub zu fahren, da dies einfach für die Versorgung der Kleinen praktischer ist. Die älteren Kinder können problemlos in einem Zelt übernachten.
Wer kein eigenes Wohnmobil besitzt, kann sich ein geeignetes Wohnmobil mieten. Überprüfen Sie aber vor Abschluss des Mietvertrages, ob Ihr Führerschein Sie auch zum Fahren eines Fahrzeugs dieser Größenordnung berechtigt. Einige Tage vor Antritt der Reise sollte zudem das Fahrzeug auf seine Funktionstüchtigkeit hin gecheckt werden.
Die nächste Entscheidung, die Sie treffen müssen ist die, wo der Urlaub überhaupt hingehen soll. Bei der ersten Camping Reise empfiehlt es sich, nicht zu weit weg zu fahren. Auch an Deutschlands Küste oder an Bayerns Seen kann man schöne Ferien verbringen. Bei einem Urlaub in Deutschland können zur Not wieder schnell alle Zelte abgebrochen werden, wenn es einem der Kinder nicht gefällt oder nicht gut geht. Suchen Sie sich einen Campingplatz aus, der Ihren persönlichen Bedürfnissen entspricht. In der Nähe gelegene Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten sind erfahrungsgemäß auch von großer Bedeutung für den Erfolg des Urlaubs. Deutsche Campingführer oder einschlägige Internet Foren können bei der Entscheidungsfindung helfen.

Wohnmobil

Das muss unbedingt mit in den Urlaub

Auch wenn der Camping Urlaub im Sommer stattfindet, sollte Kleidung für Regen und schlechteres Wetter mit eingepackt werden. Warme Schlafsachen, festes regenabweisendes Schuhwerk und genügend Wechselkleidung dürfen auf keiner Camping Reise fehlen.

Auch nicht vergessen sollten Sie:

  • rückenschonende Isomatten und hochwertige Schlafsäcke für die Zelte
  • ein wasserdichtes und einfach aufzubauendes Zelt
  • eine Küchengrundausstattung plus Grill
  • Camping Tische und Stühle
  • einen Sonnenschirm oder ein Vorzelt
  • eine Taschenlampe für nächtliche Toilettengänge
  • ein Kanister für Frischwasser und jede Menge Mülltüten und Trockentücher
  • Brett- und Kartenspiele für schlechtes Wetter

Wie wird das Campingfahrzeug im Urlaub mit Strom versorgt?

Camping Urlaubern stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, wie sie ihr Fahrzeug im Urlaub und unterwegs mit Strom versorgen können. Zum einen können Stromquellen genutzt werden, die das Laden von Laden von 12/24 V Batteriesystemen ermöglichen. Zum anderen sind auch Stromquellen geeignet, die bis zu 230 V Netzspannung erzeugen. In Betracht kommen also Drehstromlichtmaschinen, Photovoltaikanlagen, Brennstoffzellen, herkömmliche Stromaggregate oder einfach der Anschluss an das Stromnetz. Diesen stellen viele Camping Plätze ihren Urlaubern zur Verfügung. Wer unterwegs gerne in Sachen Strom unabhängig ist, der sollte sich über einen Inverter Stromerzeuger informieren.
Ohne Strom geht nix im Mobil – Die Stromversorgung

Aktivitäten schon im Vorfeld planen

Klar möchte man als Familie im Camping Urlaub hauptsächlich entspannen, schwimmen, toben oder gemeinsame Fahrradtouren unternehmen. Doch nicht immer meint es das Wetter die ganzen Ferien über gut mit einem. Für den Fall einer Schlechtwetter Front sollte man am besten schon im Vorfeld ein Alternativprogramm planen, damit bei den Kindern keine schlechte Laune aufkommt. Informieren Sie sich über nahegelegene Ausflugsziele und gehen Sie doch mit ihren Kindern in einem Erlebnisbad schwimmen, bummeln Sie doch historische Altstädte oder besichtigen Sie Burgen und Schlösser. Wenn gar nicht mehr geht, kann auch ein gemütlicher Spieleabend die Stimmung wieder kippen. So wird der erste Camping Urlaub für die ganze Familie zu einem unvergesslichen Ereignis.

 

Bild: Pixabay.com

2 Antworten auf “Der erste Camping Urlaub – Mit diesen Tipps wird Ihr Urlaub zum Erfolg”

  1. Joe

    Feb 04. 2015

    Danke für die tollen Tipps.
    Dann kann der Camping Urlaub nun geplant werden 🙂

    Reply to this comment
  2. Inge

    Mrz 16. 2015

    Hallo.
    Ein wirklich super Beitrag mit ganz klasse Tipps! Vielen Dank für die Mühe. Werde diesen Rat auf dem nächsten Trip auf jeden Fall befolgen! Und meinem Mann werde ich diesen Eintrag auch mal zeigen!

    Gruß,
    Inge

    Reply to this comment

Hinterlasse einen Kommentar