Bastelideen Ostern – Tipps & Tricks

Bastelideen Ostern

Bildquelle: iimages-123rf.com

Bald ist es wieder so weit. Ostern steht vor der Tür und das heißt , endlich ist die graue, schmuddelige kalte  Jahreszeit vorbei. Die Sonne scheint schon mehrere Stunden, die Tage werden immer länger und unsere Laune und Gefühle kommen endlich aus dem Schneckenhaus heraus. Zeit kreativ zu werden. Alles verschönern, ob Deko im Haus oder draußen in der Natur. Da Herr/Frau Mümmelmann uns als erste im neuen Jahr besuchten, beginnen wir auch mit unserer Osterdekoration. Alleine das Eierfärben reicht heute gar nicht mehr aus, jeder möchte noch andere schöne Ostersachen als Deko, Eierbecher, Nester und Co zu Ostern im Haus und Garten dekorieren. Deswegen schreibe ich heute einen Beitrag über Bastelideen zu Ostern.

Bastelideen für den Außenbereich

Da uns das schöne Wetter nach draußen lockt fangen wir erst mal mit der außen Deko für Ostern an. Es gibt so viele Bastelideen wie man seinen Außenbereich gestalten kann. Ob aus Naturprodukten oder etwas selbstgebasteltes aus Holz, hier kann jeder nach Geschmack kreativ werden. Ob Meister Lampe, Lämmchen oder Kücken bleibt jedem selbst überlassen. Auch eine Schale mit Frühlingsblumen, wie zum Beispiel Narzissen und Tulpen lassen Ostergefühle aufkommen. Frische helle  Farben sind jetzt angesagt um das Frühlingserwachen zu beschleunigen, zumindest in unsere Herzen.

Osterideen aus der Natur

Zu den beliebtesten Bräuchen gehört zu Ostern ja immer der Osterbaum. In den Zweigen hängen bemalte Eier oder auch selbstgebasteltes. Hierfür kann man entweder Naturprodukte aus Holz verwenden oder eben auch aus Tonkarton  Häschen, Kücken oder Lämmchen die man aus Vorlagen selber basteln kann. Wer keine Zeit für Bastelarbeiten hat kann sich diese auch in jedem Supermarkt oder jeder Drogerie besorgen. Wer keinen Garten hat kann sich auch einen großen Osterstrauß  aus Forsythien oder Weidenkätzchenzweigen mit allerlei Osterdekorationen schmücken. In eine geeignetes Gefäß für draußen dort hinstellen wo man auch seine eigene Freude daran hat. Am besten eine geschützte Ecke aussuchen um es nicht vom Winde verwehen zu lassen.

Kränze, Körbe aus Weiden oder Rebe mit Moos bekleidet, mit Eiern und Häschen aus Holz oder Tonkarton dekoriert sind im Eingangsbereich oder an der Haustür aufgehangen ein echter Hingucker. Mit getrockneten Gräsern und Federn verziert setzt man noch einmal alles in Szene. Sieht toll aus.

Keramik-Eierschalen mit kleinen Mini Hyazinthen in verschiedenen Farben bepflanzt, mit Sternmoos bedeckt und kleine Osterfiguren dazugestellt sind auch ein Blickfang für jeden der vor eurer Tür steht.

Bastelideen zu Ostern für eine ungewöhnliche Deko

Eine Woche vor Ostern Katzengras in ein größeres Körbchen säen dann hat man Ostern eine schönes grünes  Osternest, dass man mit Straußeneier oder Wachteleier, Schmetterlingen und Efeublättern  schmücken kann. Mal etwas ganz anderes.

Bastelideen für Osternester

Das Osternest für unsere Kleinen darf zur Eier suche erst recht nicht fehlen und wer einen Garten hat lässt sein Kind natürlich auch dort suchen, wäre doch ganz schön wenn das Nest mal ganz anders aussehen würde als immer diese gekauften Plastikkörbchen aus dem Supermarkt. Körbchen wie oben beschrieben herstellen und mein Tipp: Mal einen selbstgebastelten Hasen aus Tonkarton oder aus Filz herstellen und mit in das Körbchen plazieren. Andere Motive gehen natürlich auch. Käfer, Schmetterling und Vogel sind bei unseren kleinen Rackern auch sehr beliebt. Vorlagen zum Basteln bekommt man in verschiedenen Bastelläden oder einfach mal im Internet nachschauen.

Für weitere Bastelideen für Ostern könnt Ihr gerne die Kommentarfunktion nutzen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar