Sponsored Video – Milupa lässt Babys Bäuchlein blubbern

Baby ist glücklich

Sobald Sie das erste Mal mit dem Bäuchlein Ihres Babys gespielt haben, werden nicht nur Sie den Spaß daran entdeckt haben. Für Babys ist es eine unglaubliche Freude, wenn man mit ihnen „Prusten“, „Schnaufen“ oder „Sprudeln“ auf dem kleinen Bauch spielt. Milupa nennt dieses Spiel „Bäuchlein Blubbern“ und hat diesem Thema eine ganze Werbekampagne gewidmet, die so manchem Zuschauer ein Lächeln ins Gesicht zaubern dürfte.


Was die Zuschauer im Werbespot sehen

Der Werbespot von Milupa zum Thema „Bäuchlein Blubbern“ zeigt unterschiedlichste Situationen, bei denen sich Eltern, Geschwister, andere Verwandte oder sogar der Hund auf dem kleinen Bäuchlein eines Babys blubbert. Das Ergebnis: Zahlreiche Babys, die voller Freude strahlen und lachen. Während des Spots erklärt das Unternehmen Milupa, dass es selbst die kleinen Bäuchlein von Babys liebt und sie diese deswegen seit vielen Jahren verwöhnen und mit ihren Produkte für eine gute Verdauung sorgen. Milupa unterstützt sozusagen das gute Bauchgefühl, damit das Blubbern noch mehr Spaß macht.

Mehr Aufmerksamkeit für Babys Bäuchlein

Milupa hat die „Blubber-Kampagne“ deswegen ins Leben gerufen, weil nach Meinung des Unternehmens, den Bäuchlein der Kleinsten zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird. Zwar bekommen Babys unzählige Küsse und Streicheleinheiten auf den Kopf, die Backen, auf Hände und Füße, der Bauch wird dabei allerdings oft vergessen. Dabei spielt der Bauch eine wichtige Rolle, wenn es um die Gefühle und Entwicklung des Babys geht. Der Bauch ist nämlich nicht nur dazu da, um mit ihm zu blubbern. In ihm befindet sich ebenso ein winziges Verdauungssystem, das täglich einiges leisten muss. Ein Baby verdaut beispielsweise doppelt so schnell wie seine Eltern. Weil Milupa sich dieser Wichtigkeit bewusst ist, kümmert sich das Unternehmen seit rund 90 Jahren um beste Produkte, die die Verdauung von Babys unterstützen und damit deren Wohlbefinden steigern. Die Kampagne von Milupa soll nun junge Eltern informieren und dafür sorgen, dass sich diese Gedanken um den Bauch ihres Nachwuchses machen. Weil Bilder bekanntlich mehr als Worte sagen können, hat Milupa also einen kleinen Spot gedreht, zu dem echte Familien eingeladen worden sind. So durften für das „Blubber-Video“ reale Väter, Mütter, Großeltern, Geschwistern und sogar der Hund fröhlich mit den kleinen Babys blubbern.
Blubbern im Bauch

Warum sollte dem Bauch eine große Bedeutung zukommen?

Dass der Bauch in erster Linie dazu dient, Muttermilch und später Nahrung zu verdauen, dürfte den meisten bereits bewusst sein. Darüber hinaus gibt es aber noch drei Fakten, die man über das Bäuchlein von Babys wissen sollte:

  1. Fakt: Das Bäuchlein ist der Ort, wo das Immunsystem seine Zentrale aufbaut, um später gegen Bakterien und andere Krankheitserreger kämpfen zu können.
  2. Fakt: Das Bauchgefühl gibt es schon bei Babys. Gerade weil sie noch nicht durch ihre Gedanken entscheiden können, ob sie glücklich oder traurig sind, ist dafür das Bauchgefühl verantwortlich.
  3. Fakt: Das Bauchlein von Babys ist kurz nach der Geburt gerade einmal so groß wie eine Kirsche. Doch es wächst sehr schnell, sodass der kleine Schatz im Laufe der Zeit immer größere Portionen essen kann.

Verdauung beim Baby

Wie sich Milupa für einen gesunden Bauch einsetzt

Weil Babys nur zufrieden sind, wenn es ihrem Bauch gut geht, hat es sich Milupa zum Ziel gesetzt, Babys ein gutes Bauchgefühl zu schenken. Das schafft das Unternehmen durch die Herstellung von Produkten, die sich speziell nach den Bedürfnissen der kleinen Bäuchlein richten und diese unterstützen. Die Folgemilch von Milupa ist beispielsweise mit wichtigen Vitaminen und Omega-3-Fettsäuren versehen, die die Verdauung der Kleinen unterstützt und so das Wohlbefindet steigert. Auch die Milchnahrung von Milupa wurde von Experten so entwickelt, dass sie das Baby mit den besten Nährstoffen unterstützt und so die Entwicklung durch Vitamine und Mineralstoffe fördert.

An der Bäuchlein-Blubberer-Aktion beteiligen

Weil Blubbern nicht nur Babys jede Menge Spaß macht, sondern auch Eltern, Geschwister und alle anderen ihre Freude dabei haben, hat Milupa neben dem Werbespot die Aktion „Bäuchlein-Blubberer“ auf Facebook und Instagram ins Leben gerufen. Das Unternehmen ruft dazu auf, lustige Videos und Bilder auf den Plattformen hochzuladen und mit dem Hashtag #bäuchleinblubbern zu versehen. Je mehr Leute mitmachen, desto größer wird die Sammlung an Bildern und Videos, die uns allen sicherlich ein Lächeln ins Gesicht zaubern.
Wer sein Baby liebt gibt im Milupa

Blubbern sehen macht Spaß

Milupa hat mit seinem Werbespot einen Videoclip geschaffen, der im Gegensatz zu vielen anderen Werbungen Spaß macht. Dass sowohl die Babys als auch die Eltern und anderen Verwandten beim Blubbern selbst ihre Freude haben, sieht man ganz eindeutig. Und genau darin liegt das Erfolgsrezept des Spots. Zu sehen, wie viel Spaß das Bäuchlein Blubbern bereitet sorgt bei den meisten Zuschauern selbst für ein Lächeln im Gesicht. Zudem wirkt der Clip aufgrund realer Eltern, Geschwistern oder Großeltern sehr authentisch und keinesfalls aufgesetzt. Der Werbespot sorgt dafür, auf angenehme Art und Weise im Gedächtnis haften zu bleiben. Besonders Eltern werden sich von ihm angesprochen fühlen und bei der Wahl der Nahrung für ihren kleinen Schatz sich das nächste Mal sicher an den Spot von Milupa erinnern. Vielleicht erreicht Milupa mit dem Spot sogar den eigentlich gewünschten Effekt und die Eltern informieren sich im Netz oder über andere Quellen über das kleine Bäuchlein ihres Babys, das eine so große Rolle spielt.

Werbung

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar